Die sorgfältige körperliche Untersuchung der Patienten ist Grundlage jeder kinderkardiologischen Untersuchung.

Durch gezielte Fragen über die zur Vorstellung in der Praxis führenden Beschwerden und die altersgerechte körperliche Untersuchung kann im Vorfeld der technischen Untersuchung bereits vielfach recht genau ein Verdacht über die zugrunde liegende Problematik geäußert werden, wodurch die für manches Kleinkind mitunter beängstigende Zeit in der Sprechstunde deutlich verkürzt werden kann.

Sie benötigen für ihr Kind Windeln oder passende Kleider.
Da die Organe im Brustkorb und die angrenzende Bauchregion untersucht werden, bevorzugen Sie bitte Kleidung, die sich leicht an- und ausziehen lässt. Bringen Sie etwas zu trinken und zu essen mit. Es ist wünschenswert, bei Säuglingen eine Unterlage (Decke oder Badehandtücher o. ä.) mitzubringen.

Bringen Sie bitte auch etwas Geduld mit, denn einerseits ist gerade bei Kleinkindern die Gemütslage in der Sprechstunde schwer vorhersagbar und manchmal erfordern Notfälle oder Unvorhergesehenes unsere Aufmerksamkeit.

Zitat eines 3-jährigen Knaben zur Frage, was er mit einem Stethoskop machen könne: „Da kann ich hören, was das Herz begehrt.“ Wenn das immer so einfach wäre…

Körperliche Untersuchung

Was begehrt das Herz?