Die Ultraschalluntersuchung des Herzens inklusive der
Dopplertechniken (Farb-, pw- und cw-Doppler) zur
Beurteilung der Anatomie des Herzens und der Blutflusseigen-
schaften (meist zusammenfassend „Echokardiographie“
oder einfach „Echo“ genannt) ist die geniale, schmerz- und
nebenwirkungsfreie Untersuchungstechnik, mit deren Hilfe das
Herz mit seinen Klappen und den angrenzenden großen Arterien
bildlich dargestellt und in seiner Funktion beurteilt werden kann.
Nahezu alle Fehlbildungen des Herzens können mit dieser
Technik eindeutig beschrieben werden.

In meiner Praxis wird die Echokardiographie seit Dezember 2014 mit den beiden neuen, kompakten high-end Ultraschallsystem Vivid T8 der Fa. GE Healthcare durchgeführt (siehe nebenstehendes Bild). Die Systeme sind mit 5 verschiedenen Schallköpfen ausgestattet, mit deren differenziertem Einsatz nicht nur das Herz, sondern auch alle anderen, der Ultraschalldiagnostik zugänglichen Organe untersucht werden können (Gehirn bei Säuglingen, Schilddrüse, Bauchorgane, Blutgefäße usw.)

In Kooperation mit der Klinikum Mittelbaden gGmbH steht für den mobilen Einsatz außerhalb der Praxis, beispielsweise in auswärtigen geburtshilflichen Abteilungen, falls eine dringende Vor-Ort-Untersuchung eines Babys notwendig ist, ein tragbares high-end Ultraschallsystem im Laptop-Format zur Verfügung (Vivid i, Fa. General Electrics; siehe Bild rechts unten), welches einer großzügigen gemeinsamen Spende folgender Organisationen zu verdanken ist:

Fördergemeinschaft der Deutschen Kinderherzzentren e. V.
Elterninitiative Herzkranke Kinder Südbaden e.V.
Kunterbunte Kinderwelt e. V.

Fahrbare High-End-Ultraschallsysteme Vivid T8, Fa. GE Healthcare

Fahrbare High-End-Ultraschallsysteme Vivid T8, Fa. GE Healthcare

Tragbares High-End-Ultraschallsystem Vivid i, Fa. General Electrics

Tragbares High-End-Ultraschallsystem Vivid i, Fa. General Electrics